Login
  • DE
  • IT
  • FR

SumUp expandiert in 15 neue Märkte und wächst täglich um 2.000 neue Unternehmen

  • SumUp expandiert in 15 neue Länder und verdoppelt das Geschäftsgebiet auf 31 Länder

  • SumUp wächst jeden Tag um mehr als 2.000 neue Unternehmen

  • Engmaschiges Vertriebsnetzwerk mit namhaften Partnern wird weiter ausgebaut

Berlin - 5. September 2017 - SumUp, der führende Anbieter für mobile Kartenzahlung, gibt den Markteintritt in 15 europäische Länder bekannt und erweitert das Geschäftsgebiet auf insgesamt 31 Länder auf drei Kontinenten.

Ab sofort können Händler in Finnland, Griechenland, Litauen, Norwegen und Slowenien Kartenzahlungen mit dem proprietären SumUp Air Kartenterminal in Verbindung mit ihrem Smartphone oder Tablet annehmen. Der Markteintritt in Bulgarien, Dänemark, Estland, Lettland, Luxemburg, Malta, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Zypern erfolgt schrittweise bis Ende Oktober.

Durch die massive Erweiterung des Geschäftsgebietes wird SumUp sein rasantes Wachstum weiter beschleunigen können. Schon heute entscheiden sich jeden Tag mehr als 2.000 neue Händler für SumUp. Seit 2016 erwirtschaftet SumUp Gewinne und hat einen Jahresumsatz in Höhe von 100 Millionen US-Dollar deutlich überschritten. Derzeit werden täglich mehr als 100.000 Kartenzahlungen mit SumUp durchgeführt. Mit rund 500 Mitarbeitern weltweit richtet sich SumUp überwiegend an kleine und mittelständische Unternehmer, darunter Einzelhändler, Restaurants und Taxifahrer.

Daniel Klein, CEO von SumUp sagt: „Wir freuen uns, Unternehmen in 15 neuen Ländern dabei zu helfen, ihr Geschäft noch erfolgreicher zu gestalten. Gleichzeitig wird die Expansion das Wachstum von SumUp deutlich beschleunigen und unterstreicht unsere Vision, die erste globale Marke für Kartenzahlung zu werden. Er fügt hinzu: „Insbesondere in Osteuropa nimmt der Anteil an Kartenzahlungen rasant zu und bietet erhebliche Wachstumspotenziale: Über die vergangenen fünf Jahre ist der Anteil der Kartenzahlungen an allen POS Transaktionen dort um über 10 % auf insgesamt 25 % gewachsen. Mittelfristig sollte sich diese Kennzahl in den Ländern dem Vereinigten Königreich annähern, wo bereits heute 80 % aller Bezahlvorgänge mit Karte getätigt werden.”

Im DACH-Raum finden Unternehmer den mobilen Kartenleser u.a. in den Filialen der Metro Group, Transgourmet und Office-Händlern. SumUp arbeitet bereits aktiv an einer Ausweitung der Kooperationen mit namhaften Partnern.

Über SumUp

SumUp ist ein führender Anbieter von Finanztechnologie. Das Ziel des Unternehmens ist es, die erste globale Kartenakzeptanzmarke zu werden. Mit SumUp können Händler einfach, sicher und günstig Kartenzahlungen im Geschäft, per App und auch online akzeptieren. Die Lösung für die mobile Akzeptanz von Kartenzahlungen besteht aus einem proprietären und EMV-zertifizierten End-to-End Payment Gateway, Terminal-Hardware und mobilen Apps. Händler können mit Sumup ebenfalls Kartenzahlungen am Computer über ein virtuelles Kartenterminal annehmen. SumUp ermöglicht Unternehmen den Einsatz seiner Zahlungsplattform via SDK und API. Mit dieser einzigartigen Lösung konnte SumUp schnell in 31 Länder, darunter Deutschland, Brasilien und USA, expandieren.

Kontakt: Thomas Adamski / Thomas.Adamski@sumup.com / +49 176 22 938 732