payleven logo SumUp und payleven sind jetzt ein Unternehmen. CloseLearn more

Enjoy the same product and service level from payleven as before


Any questions? Take a look at our FAQs or contact us at 015360858

Zahlen über das Kreditkartenterminal - einfach und flexibel

Schweizer zahlen zunehmend mit Kredit- oder anderen Karten. Die Akzeptanz von Kartenzahlungen steigt bei Kunden jedes Jahr und inzwischen wünschen viele Kunden kleine Beträgen über ein Kreditkartenterminal zu zahlen. Insbesondere in Branchen, in denen die Zahlung via Kreditkarte noch nicht allzu verbreitet ist, wächst zunehmend der Wunsch, den Kunden eine akzeptable und schnelle Möglichkeit zum Bezahlen mit Kreditkarte zu gewähren. Sie erhöhen damit die Kundenzufriedenheit und gegebenenfalls zusätzliches Umsatzpotenzial.

Für welche Unternehmen lohnt sich ein Kartenterminal?

Grundsätzlich lohnen sich Kartenterminals inzwischen für die meisten Unternehmen. Klassisch werden sie vor allem im Einzelhandel und vielen Gastronomiebetrieben eingesetzt. Sie eignen sich aber auch für Dienstleister und kleinere Unternehmen, die Kunden auch mobil vor Ort betreuen. Dafür muss ein Kartenlesegerät aber einige zusätzliche Voraussetzungen erfüllen. kreditkartenterminal symbol

Was sollte ein gutes Kreditkartenterminal leisten?

Ein gutes Kartenterminal lässt sich mit einer Vielzahl von verschiedenen Kreditkarten benutzen. Im Normalfall unterstützen die Geräte mindestens die Zahlung mit Visa, Mastercard und den weit verbreiteten EC-Karten mit dem Maestro- oder V-Pay-System. Im Idealfall ist das System zudem nicht ortsgebunden und lässt sich zum Beispiel problemlos an verschiedenen Standorten einsetzen. Dafür sollte es auch ohne dauerhafte Stromverbindung einsetzbar sein. Beim Einsatz an Registrierkassen sollte es über eine passende Schnittstelle verfügen, mit dem die Zahlungsinformationen nahtlos an die Kasse übergeben werden können. Mit NFC-Funktion machen Kartenterminals Kreditkartenzahlungen besonders komfortabel. Kleinere Beträge können je nach Anbieter mit einem einfachen Anhalten der Karte bezahlt werden, Unterschrift oder PIN-Eingabe sind nicht notwendig.

Wie finde ich ein gutes Kartenlesegerät in der Schweiz?

Der Markt in der Schweiz wird von zwei Anbietern dominiert. SIX Payment Services und Aduno sind die beiden grössten Dienstleister bei Payment Services. Die monatlichen Kosten variieren je nach Anforderungen und teilweise sogar je nach Verhandlungsgeschick. Ein gutes Lesegerät, das die bereits genannten Anforderungen erfüllt, ist auch bei diesen Dienstleistern erhältlich. Daneben gibt es noch einige kleinere Anbieter von Paymentlösungen, die ebenfalls leistungsstarke Geräte anbieten und zum Teil auch vermieten. Es lohnt sich in jedem Fall, verschiedene Angebote einzuholen. Insbesondere bei den monatlichen Fixkosten gibt es grosse Unterschiede.

Achten Sie bei den verschiedenen Angeboten auch auf Ihr Nutzungsprofil. Wenn Sie viele Kartenzahlungen akzeptieren, bei denen die Beträge eher gering sind, sollten Sie sich eher für Angebote mit einer prozentualen Beteiligung entscheiden. Feste Gebühren je Transaktion lohnen sich im Regelfall nicht. Wenn Sie zum Beispiel durchschnittlich Zahlungen in Höhe von CHF 5 akzeptieren und eine fixe Gebühr von 30 Rappen zahlen müssen, gehen sechs Prozent Ihrer Umsätze an den Dienstleister. Zahlen Kunden bei Ihnen vor allem hohe Beträge mit Kreditkarten, ist eine feste Gebühr je durchgeführter Transaktion definitiv sinnvoller.

Was kostet ein Kreditkartenlesegerät?

Die Kosten für einen Kartenleser variieren stark von den gewünschten Einsatzorten und den integrierten Funktionen. Vernetzte Systeme, die die Buchungen von mehreren Standorten verarbeiten können, sind teurer als einfache Geräte, die lediglich in Kombination mit einer bestimmten Kasse arbeiten. Neben den einmaligen Kosten sind insbesondere die monatlichen Kosten interessant, die der Betreiber des Kartenterminals für die Nutzung erhebt. Die monatliche Nutzungspauschale ist oftmals recht hoch, sodass sich Lesegeräte für Sie als Unternehmer nur lohnen, wenn Sie ausreichend Umsätze über Kartenzahlungen verbuchen können. Sonst sind die festen Kosten im Verhältnis zu den erzielten Umsätzen zu hoch.

In der Regel zahlen Unternehmen ausserdem bei jedem Umsatz am Kreditkartenlesegerät eine Gebühr. Die Gebühren bewegen sich zwischen 0,5 % und 4 % pro Zahlung, je nach Dienstleistungsunternehmen.

Welche Karten akzeptiert ein Kreditkartenleser?

Ein Lesegerät sollte mindestens Kreditkarten und übliche EC-Karten akzeptieren. Das bedeutet, es müssen mindestens Lesefunktionen für Magnetstreifenkarten und Chipkarten vorhanden sein. Im Optimalfall gibt es zudem eine Lesefunktion für die noch recht neuen Karten mit NFC-Technologie. Wenn die Kreditkarten nah genug an das Lesegerät gehalten werden, kommunizieren sie drahtlos mit dem Kreditkartenterminal. Die maximal mögliche Entfernung beträgt nur wenige Zentimeter, dadurch ist das System dennoch sehr sicher. kreditkarten akzeptieren

Bargeldlos bezahlen mit dem SumUp Air Kartenlesegerät

Mit dem SumUp Air Kartenleser profitieren Sie von günstigen Preisen und einer unkomplizierten Abwicklung mit einer transparenten Gebührenstruktur. Anders als bei grossen Anbietern wie SIX Payment Services oder Aduno bezahlen Sie bei SumUp keine feste monatliche Gebühr oder Mietkosten für das Endgerät. SumUp berechnet Ihnen einmalig CHF 99, danach zahlen Sie nur noch Gebühren, wenn Sie Transaktionen mit dem Gerät durchführen. Das SumUp Air Lesegerät funktioniert mit einem integrierten Akku, ein ständiger Stromanschluss ist nicht erforderlich. Sie können es daher auch mobil bei Ihren Kunden einsetzen, solange Ihr Smartphone über eine Internetverbindung verfügt.

Eine feste Vertragsbindung gibt es nicht. In den ersten dreissig Tagen testen Sie das SumUp Air auf Herz und Nieren. Wenn Sie nicht zufrieden sind, schicken Sie es einfach zurück und wir zahlen Ihnen den Kaufpreis wieder aus. Sie erhalten zudem zwölf Monate Garantie ab Kaufdatum auf alle Kreditkartenlesegeräte von SumUp. Die Gebühren für Zahlungen, die über das SumUp Air Lesegerät abgewickelt werden, liegen zwischen 1,5 % für Zahlungen mit Debit- und EC-Karten und 2,5 % für bargeldlose Zahlungen mit Kreditkarten. Hat Ihr Kunde den Betrag bezahlt, überweisen wir Ihnen Ihr Geld innerhalb von fünf bis acht Werktagen auf Ihr Bankkonto.

Brauche ich weitere Geräte zum Bezahlen mit SumUp?

Für den Einsatz des Kartenlesers sind keine speziellen Geräte notwendig. Ein Smartphone mit Android- oder Apple-Betriebssystem ist vollkommen ausreichend. Die Smartphone App von SumUp finden Sie kostenfrei in den jeweiligen App-Stores. Ihr Smartphone muss zudem Bluetooth in der Version 4.0 unterstützen, damit die Kommunikation mit dem Kartenleser hergestellt werden kann. Das System muss nicht umständlich konfiguriert werden, nach der Installation der App ist Ihr neues Kreditkartenterminal sofort einsatzbereit. kartenlesegerät bluetooth smartphone Informieren Sie sich jetzt über den SumUp Air Kartenleser und erfahren Sie, wie Sie mit Kartenzahlungen Ihren Kundenservice verbessern können. Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht, wir melden uns gern bei Ihnen und beraten Sie rund um den Kartenleser und andere Produkte wie das SumUp POS Kassensystem.

SumUp bietet Ihnen die beste Lösung für Kartenzahlungen

Mit SumUp können Sie sicher Kreditkartenzahlungen akzeptieren. Einfach den mobilen Kreditkartenterminal mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbinden und Kartenzahlungen annehmen.

SumUp verwendet Cookies, um Ihnen eine optimalen Besuch unserer Webseite zur ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

×